1. Die Person, die dir begegnet, ist die Richtige.

Das heißt, niemand tritt rein zufällig in dein Leben.

Alle Menschen, die dich umgeben, sind Symbole für etwas, das mit dir in Resonanz geht: entweder um dich etwas zu lehren oder um dich in deiner momentanen Lebenssituation voranzubringen.

Die Menschen, die dir besonders hilfreich sind für deinen Weg, sind dir zumeist die wichtigsten in deinem Leben: es sind diejenigen, die du am stärksten fürchtest, am stärksten brauchst und am stärksten abwehrst. Sie sind deine Meister - so wie auch du ihr Meister bist.

2. Das was passiert, ist das Einzige, was passieren soll.

Nichts, absolut nichts von dem, was dir widerfährt, hätte anders geschehen sollen. Nicht einmal das unbedeutendste - erst recht nicht das schmerzlichste - Ereignis in deinem Leben geschah ohne einen berechtigten und dringlichen Grund.

Es gibt kein: "Wenn ich dies oder das anders gemacht hätte, dann wäre dieses oder jenes anders geschehen!"

Nein! Das was passiert, ist das Einzige, was passieren konnte und passieren musste damit du deine Lektionen lernst, damit du erkennst und erinnerst, wer du wirklich bist.

Jede einzelne Situation, die dir im Leben begegnet, ist absolut perfekt und angemessen, auch wenn dein Verstand - dein Ego - sich widersetzt und es nicht akzeptieren wil, dich sogar zu Scham, Reue, Schuld, Neid oder gar Rache zu verführen versucht. Die Akzeptanz ist in deinem Herz, lange bevor dein Verstand sie (be)greifen kann.

Denn du selbst hast all die Möglichkeiten und Gelegenheiten, die sich dir in deinem Leben bieten, selbst erdacht vor deiner Geburt, damit du dich weiterentwickelst.

Du allein bist verantwortlich für alles, was in dein Leben tritt!

3. Jeder Moment, in dem etwas beginnt, ist der richtige Moment.

Alles beginnt genau im richtigen Moment, nicht früher und nicht später; somit auch niemals zu früh und niemals zu spät.

Wenn du innerlich bereit bist, etwas Neues in deinem Leben zu empfangen, macht es sich bereits auf den Weg zu dir, lange bevor du es antriffst.

Alles beginnt bereits mit einer deiner innersten Entscheidungen, ob du dir dieser nun bewusst bist oder nicht.

Alles geschieht für dich, für die Erfüllung der Wünsche deiner Seele!

Alles beginnt und endet durch dich.

4. Was zu Ende ist, ist zu Ende.

So einfach ist das.

Wenn etwas in deinem Leben endet, dient es deiner Entwicklung und geschieht durch einen deiner innersten Wünsche.

Deshalb ist es gut, loszulassen und vorwärts zu gehen, beschenkt und erfüllt mit neuen Erfahrungen, die du brauchst für deinen weiteren Weg.


Ich liebe dich

Ich weiß, dass es kein Zufall ist, dass du das hier jetzt liest.

Wenn dieser Text dir heute begegnet, dann deshalb, weil du in der Liebe bist und emotional verstehst, dass kein einziger Regentropfen irgendwo auf dieser Welt aus versehen auf einen Ort fällt, sondern dass die ganze Welt vielmehr ein Ozean ist und du bist ein Tropfen darin, der sich der anderen Tropfen und ihrer gemeinsamen Quellen und Größe bewusst wird.

Du als einzelner Tropfen trägst die Kraft und die Stärke des ganzen Ozeans in dir.

So lass es dir also gutgehen. Geh deinen Weg! Lebe und lieb mit deinem ganzen Sein und öffne dich dem Glück, das du in Wahrheit bist.

Damit erfüllst du den Grund deiner Reise ins Leben und verbindest dich - mit all der Weisheit deines Lebens und all dem Wissens deiner Göttlichkeit - hingebungsvoll mit der Erde und der Schöpfung, die dich dafür immerwährend behütet und unermesslich ehrt.

Soziales Netzwerk

Angelika's Facebook-Seite

Dieter's Facebook-Seite

Hilfe